Freifunk Vogtland Router Firmware installieren – TL-WR842N(D)

Schritt für Schritt Anleitung für die Neuinstallation der Freifunk Vogtland Firmware auf einem TP-Link TL-WR842N(D) mit originaler Firmware. Bitte lade dazu das "factory" Firmware Image herunter.
Falls du auf deinem Router bereits eine andere Freifunk Firmware, oder eine offene Router Firmware wie OpenWRT installiert hast, benutze bitte ein "sysupgrade" anstelle des "factory" Firmware Image.

Achtung: Diese Anleitung nur nutzen, wenn du den Router im Vogtland betreiben möchtest!

Außerhalb des Vogtlandes wird das Mesh nicht funktionieren und wir haben viel Arbeit damit, Leute anzuschreiben und zu erklären, dass Freifunk dezentral ist. Die dir nächstgelegene Gemeinde findest du unter https://freifunk.net/community-finden/, bitte erkundige dich dort nach der passenden Firmware für deinen Router.

Einleitung

Um einen Router als Freifunk Router zu nutzen, ist es erforderlich dort das Freifunk Betriebssystem – die Freifunk Firmware – zu installieren.

Die Installation ist ganz einfach und Du benötigst keine technischen Kenntnisse. Wenn du dieser Anleitung folgst kann eigentlich nichts schiefgehen. Los geht's!

1. Freifunk-Router mit dem Computer verbinden

Bitte schließe deinen Router (1) an eine Steckdose an - Das Kabel dazu ist dabei (3). Die Antennen (2) solltest du noch einmal prüfen, ob sie fest angeschraubt sind. Verbinde dann den Router mit dem beiliegenden grauen LAN-Kabel (4) mit Deinem Computer.

Stecke dafür das Kabel in eine der gelben Buchsen (die blaue brauchst du später).

2. Firmware herunterladen

Die Freifunk Vogtland Firmware gibt als fertigen Download für verschiedene Router-Typen.

Herauszufinden welche Firmware du brauchst ist ganz einfach: Der Router-Typ (1) und die Hardware-Version (2) steht auf der Rückseite des Routers.

 

In diesem Fall ist die Hardware-Version des Routers die Ver: 2.3 - du müsstest also die "gluon-ffv-b20xxxxxx-v-tp-link-tl-wr842n-nd-v2.bin" herunter laden.
Bei der Hardware-Version ist die Zahl VOR dem Punkt wichtig (die Major-Versionsnummer)! In diesem Fall also die 2!

Wenn du einen anderen Router verwendest, oder wenn du eine ältere Version der genannten Router hast, kannst du unter Firmware die entsprechende Version der Firmware laden.

3. Firmware einspielen

Jetzt kannst du den Router einfach über den Browser konfigurieren.

Dazu rufst du in deinen Browser folgende Adresse auf: http://192.168.0.1

Bevor du weitermachst, musst du dich erst anmelden. Die wenig inspirierte Username / Passwort Kombination ist: admin / admin

Dein Browserfenster müsste nun so aussehen – Folge hier dem Link "System Tools".

Als nächstes wählst du aus dem Menü "Firmware Upgrade" (1). Danach kannst du die vorhin (in Schritt 2) geladene Datei zum Hochladen auswählen (2). Nach einem Klick auf "Upgrade" (3) beginnt der Installationsprozess.

Du musst noch einmal kurz bestätigen …

… und die Installation läuft. Während die Installation läuft, zieh bitte auf keinen Fall einen der Stecker – denn dann ist dein Router hinüber!

4. Abschluss

Nachdem die Firmware fertig eingespielt ist, startet der Router neu.

Dass der Router neu startet merkst du auch am Blinken der Lämpchen an deinem Router. Zuerst blinken alle Lämpchen wild, dann gehen sie aus. Wenn danach die Lämpchen wie in folgendem Bild blinken, ist der Router einsatzbereit.

Jetzt ist der Router nicht mehr unter der (oben) angegeben Adresse sichtbar und eine Fehlermeldung erscheint. Das ist gut so. Denn nun läuft nicht mehr die alte Firmware, sondern die neue Freifunk Firmware auf deinem Router.

Nun kannst du deinen Router noch konfigurieren, sodass er auf der Freifunk-Karte angezeigt wird, oder direkt an das Internet anschließen und nutzen.

Wenn du deinen Router noch richtig konfigurierst, hilfst du uns dabei das Netz zu planen und zu optimieren, zeigst anderen wo sich dein Router befindet und siehst selbst, wie und wann dein Router genutzt wird. Das Konfigurieren deines Routers ist ganz einfach, eine Anleitung dazu findest du auf dieser Seite.

Wenn Du deinen Router ohne Konfiguration nutzen möchtest, dann schließe bitte jetzt den Router an das Internet an. Dazu verbindest du den LAN Port des Netzteils deines neuen Freifunk-Routers mithilfe eines Netzwerkkabels mit Deinem Internet-Router.

Fragen?

Solltest Du Fragen oder Probleme haben oder Einträge deines Knoten ändern wollen, schreibe uns bitte eine Nachricht. Unsere Kontaktmöglichkeiten findest du hier.